.

Kirchengesetz
über die Anpassung
der Besoldung und Versorgung 2021/2022
(Besoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetz 2021/2022 – BVAnpG 2021/2022)1#

Vom 19. Oktober 2021

(KABl. S. 482)

Die Landessynode hat das folgende Kirchengesetz beschlossen:
####

§ 1
Anpassung der Besoldung und Versorgung

Das Gesetz zur Anpassung der Bundesbesoldung und -versorgung 2021/2022 und zur Änderung weiterer dienstrechtlicher Vorschriften vom 9. Juli 2021 (BGBl. I S. 2444) findet auf die Empfängerinnen und Empfänger von Besoldungs- und Versorgungsbezügen mit der Maßgabe entsprechend Anwendung, dass jeweils in
  1. Artikel 2 Nummer 1 Buchstabe a die Angabe „1. April 2021“,
  2. Artikel 2 Nummer 1 Buchstabe b Doppelbuchstabe aa die Angabe „1. April 2021“,
  3. Artikel 4 Nummer 1 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa Dreifachbuchstabe aaa die Angabe „1. April 2022“,
  4. Artikel 4 Nummer 1 Buchstabe b Doppelbuchstabe aa die Angabe „1. April 2022“,
  5. Artikel 5 die Angabe „1. April 2021“,
  6. Artikel 6 die Angabe „1. April 2022“,
  7. Artikel 17 Absatz 3 die Angabe „1. April 2021“,
  8. Artikel 17 Absatz 6 die Angabe „1. April 2022“
durch die Angabe „1. Dezember 2022“ ersetzt wird. Die Anlagen nach Artikel 2 Nummer 2 sowie Artikel 4 Nummer 2 finden ab dem 1. Dezember 2022 entsprechend Anwendung.2#
#

§ 2
Ausschluss der einmaligen Sonderzahlung aus Anlass der COVID-19-Pandemie

Die Artikel 1, 2 und 5 Absatz 1 des Gesetzes über eine einmalige Sonderzahlung aus Anlass der COVID-19-Pandemie an Besoldungs- und Wehrsoldempfänger vom 21. Dezember 2020 (BGBl. I S. 3136) finden keine Anwendung.

#
1 ↑ Red. Anm.: Das Kirchengesetz wurde als Artikel 1 des Kirchengesetzes über die Anpassung der Besoldung und Versorgung 2021/2022 sowie zur Änderung des Kirchenbesoldungsgesetzes vom 19. Oktober 2021 (KABl. S. 482) verkündet; § 1 dieses Gesetzes tritt gemäß Artikel 3 Absatz 2 des genannten Gesetzes am 1. Dezember 2022 in Kraft, § 2 tritt gemäß Artikel 3 Absatz 3 des genannten Gesetzes am 25. Oktober 2020 in Kraft.
#
2 ↑ Red. Anm.: Das Landeskirchenamt hat die sich hieraus ergebenden neuen Besoldungstabellen bekannt gegeben, s. KABl. 2021 S. 483ff.